Sie sind hier: Facharbeit / Wissenschaftstheorie und Ethik in der Wirtschaftswissenschaft (WEW) / AG Unternehmensethik 2007 - 2010 / Call for Contributions Workshop Berlin 2011
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Follow & Join Us
VHB Gruppe

  

Kernaktivitäten

 

80. Pfingsttagung des VHB

23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg

 

 

 

Wissenschaftliche Kommissionen

Call for Contributions and Participation      

AG Unternehmensethik und Betriebswirtschaftslehre

 in der Wissenschaftlichen Kommission Wissenschaftstheorie und Ethik in der Wirtschaftswissenschaft

 

 am 17. März 2011 an der Freien Universität Berlin        

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen und Kolleginnen,  

 

der Workshop der Wissenschaftlichen Kommission Wissenschaftstheorie und der Ethik in der Wirtschaftswissenschaft beginnt mit einer Veranstaltung der AG Unternehmensethik und Betriebswirtschaftslehre.   Mit diesem Call möchten wir an die erfolgreiche Arbeit der AG in den letzten Jahren anknüpfen und diese gemeinsam fortsetzen.   Auf der Agenda stehen u.a. folgende Themen:  

 

1. Unternehmens? und Wirtschaftsethik (UWE) und BWL - Erfahrungsberichte aus den Hochschulen - Schwerpunkte der AG  

 

2. Die Principles for Responsible Management Education (PRME) für die - Wie können die PRME die Integration von UWE an den Hochschulen     voranbringen? -  Erste Erfahrungen mit der Berichtspflicht  

 

3. Ethics Education - UWE und Doktorandenausbildung - Vorstellung: Gründzüge der Finanzmarktethik  

 

Weitere Themenvorschläge nehmen wir gerne entgegen.            

 

Mögliche Beiträge in der Form von Vorträgen, Berichten, Panels etc. und Vorschläge für das Programm melden Sie bitte an marketing(at)wiwiss.fu-berlin(dot)de.

 

Wenn Sie uns bis zum 31.1.2011 über Beiträge und Vorschläge informieren, so vereinfacht dies die Organisation.

 

Informationen zum Verlauf der Veranstaltung, den Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie bald auf der Kommissionshomepage   vhbonline.org/einrichtungen/wk/ und auch auf www.wiwiss.fu-berlin.de/institute/marketing/index.html. Für Rückfragen stehen Ihnen im Marketing Department Cornelia Brabant, Beate Urbanietz (030-83852493) und ich (0151 107 59 829) gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung und hoffen auf viele verschiedene Beiträge.  

 

Berlin, 13.09.2010 Michaela Haase, Albert Löhr & Jochen Koch